Rund um den Verein

Sie können uns auch buchen!
Mit unserem Großen Orchester, den Glottertäler Musikanten und unserer Trachtengruppe haben wir viele Einsatzmöglichkeiten, für den großen oder auch für einen kleineren Rahmen. Sprechen Sie uns an (gerne per E-Mail oder auch persönlich)!

  • Die Trachtenkapelle ist nicht mehr die Jüngste…
    Die Glottertäler Blaskapelle wurde erstmals 1826 in den Pfarrakten erwähnt. Zwischenzeitlich für kurze Zeit auf Einwirken des Pfarrers (wegen der „türkischen Musik“) verboten und doch bald wieder ins Leben gerufen. 1926 wurde durch die Gründung einer Trachtengruppe auch die Kulturpflege als Vereinsziel definiert. Dank einer konsequenten Jugendarbeit herrscht seit 1960 ein steter Aufschwung.
  • Unsere Ziele
    sind (nicht nur aufgrund der Satzung) das gemeinsame Musizieren, eine qualifizierte Jugendausbildung und Brauchtumspflege.
  • Wir sind sogar „vergoldet“
    Das Jungmusikerleistungsabzeichen in Gold haben erlangt: Melanie Eble (Waldhorn), und Manuela Würzburger (Querflöte), Lisa Kerling (Klarinette), Rebecca Reichenbach (Klarinette), Tobias Reichenbach (Tuba) Thomas Reichenbach (Trompete) Jakob Lindinger (Klarinette), Elina Zumholte (Flöte) und Lorena Baumann (Klarinette)
  • Wir bringen unsere Tracht und unsere Musik auch  gerne mal ins Ausland
    Stationen waren u.a. England, Schweden, Belgien, Holland, Frankreich, Österreich, Schweiz, Italien, Ungarn, Japan, Spanien (Bläserjugend), Luxemburg, Trient, Ungarn, Palma de Mallorca, die Toskana und Kroatien (Bläserjugend), der Prag, Südtirol und ein absolutes Highlight war die EXPO 2020 im Jahr 2022 in Dubai.
  • Auszeichnungen
    Wir haben u. a. die Pro-Musica-Plakette, der Europäische Volkskunstpreis, die Goldmedaille des 21. intern. Festivals für Film und Touristik in Tarpes (Pyrenäen) und die Conradin-Kreutzer-Tafel erhalten.
  • Präsenz in Funk, Fernsehen und Kino
    Die Trachtenkapelle Glottertal hat in verschiedenen Kino- und Fernsehfilmen sowie Fernsehsendungen mitgewirkt.